Karl Bachl: CRM in der Baubranche

Mit dem Ziel, ihren Mitarbeitern im Innen- und Außendienst permanent alle relevanten Kundeninformationen übersichtlich, transparent und vollständig in System zur Verfügung zu stellen, führt die KARL BACHL GmbH & Co KG ein neues CRM-System ein.

Die CRM-Software wird die Prozesse in Vertrieb und Marketing unterstützen. Hans Maier, EDV-Leiter bei BACHL, begründet die CRM-Entscheidung: „Unser Bedarf an Informationen, die über die im ERP-System hinterlegten Daten hinausgehen, ist gewachsen. Und diese müssen den Mitarbeitern, auch unserem Außendienst, schnell und einfach zur Verfügung stehen.“

Die zentrale Bündelung aller Daten in einem System, auf das die Mitarbeiter jederzeit zugreifen können, ist daher das vorrangige Ziel der Einführung. Darüber hinaus dient sie einer optimierten Außendienstanbindung. Hierfür stellt SMARTCRM verschiedene Möglichkeiten bereit, z.B. den Offlinezugriff auf alle Daten über Notebooks oder eine App für iPhones und iPads. Im CRM-System oder auf den Smartphones der Außendienstmitarbeiter angelegte Termine und deren Ansprechpartner werden zeitnah miteinander abgeglichen. So ist sowohl in SMARTCRM als auch auf den Smartphones immer eine vollständige Terminübersicht der Mitarbeiter einsehbar.

Umfangreiche Analysen dank ERP-Schnittstelle
Die neue Software überzeugte BACHL neben einer intuitiven, benutzerfreundlichen Bedienung mit einer Standardschnittstelle zum ERP-System proALPHA. Über diese Schnittstelle werden sowohl Adress- und Kontaktdaten als auch das zugehörige Zahlenmaterial wie beispielsweise Umsätze importiert. Letzteres stellt das System in zahlreichen Analysen aufbereitet zur Verfügung. So kann BACHL zukünftig beispielsweise nicht nur den kumulierten Umsatz eines Verbandes einsehen, sondern auch den Umsatz jedes einzelnen Verbandsmitglieds. Mussten die Mitarbeiter bisher Statistiken und andere Listen manuell z.B. in Microsoft Excel oder Microsoft Word erstellen, sehen sie nun die Auswertungen tagesaktuell auf dem Bildschirm.

Sämtliche Projektinformationen auf einen Blick
Ein weiterer Vorteil für die Vertriebsarbeit ist die lückenlose Projektverfolgung in der Software. Alle an einem Projekt beteiligten Kunden und Lieferanten, deren Ansprechpartner sowie eine vollständige Aktivitätenhistorie sind in einer Projektakte vereint und können mit nur wenigen Klicks aufgerufen werden. Somit ist jederzeit nachvollziehbar, welche Absprachen getroffen oder welche Termine vereinbart wurden.

Vereinfachte Messearbeit
Darüber hinaus werden die Vertriebsmitarbeiter auch auf Messen mit der CRM-Software arbeiten. Ein Visitenkartenscanner erleichtert den Außendienstmitarbeitern in Zukunft die Erfassung neuer Kontakte und Leads im System. Dem Innendienst werden diese Informationen sowie zugehörige Aufgaben mit einem Blick in das CRM-System schneller zur Verfügung stehen.

Zielgruppengenaue Serien-E-Mails
Auch Marketingprozesse unterstützt die Software. So werden die Mitarbeiter beispielsweise Mailings direkt aus dem CRM-System heraus versenden. Umfangreiche Selektionsmöglichkeiten und die freie Vergabe von Merkmalen garantieren hierbei die Auswahl der richtigen Zielgruppe. Streuverluste werden reduziert und Vertriebsaktionen optimiert.

Professionelle Beratung des CRM-Spezialisten
Mit der Betreuung durch den CRM-Hersteller ist EDV-Leiter Hans Maier sehr zufrieden: „Die Zusammenarbeit mit der SMARTCRM GmbH ist sehr positiv. Dank der kompetenten Beratung und einer realistischen Zeit- und Kostenplanung sind wir überzeugt, bei unseren Ansprechpartnern in guten Händen zu sein.“

Autor: KARL BACHL GmbH & Co KG

Link: www.bachl.de