EVB-IT – Neue Musterverträge für die Beschaffung von IT-Leistungen

Kaum ein Betreiber von Webseiten kommt heute ohne IT-Dienstleistungen aus: Externe, auf bestimmte Themen, wie CRM oder E-Mail-Marketing, spezialisierte IT-Unternehmen.

Beispiel E-Mail-Kampagnen. Um diese erfolgreich und effizient durchzuführen, sind professionelle Dienstleister gefragt, die dann die Datenverarbeitung (den E-Mail-Versand) im Auftrag Ihrer Kunden übernehmen.

So komplex wie die meisten eingekauften IT-Dienstleistungen sind, so komplex sind in der Regel auch die Vertragswerke, die die Grundlage für eine zufriedenstellende Zusammenarbeit von Auftraggeber und Auftragnehmer bilden.

Der Kooperationsausschuss ADV (KoopA ADV) veröffentlichte am 1.2.2018 einen neuen Mustervertrag – die bisher noch fehlende „EVB-IT Dienstleistung Version 2.0“. Dieser gemeinsam mit dem Bundesverband BITKOM erarbeitete Mustervertrag ersetzt ab sofort die noch aus 2002 stammende Version. Einer grundlegenden Überarbeitung wurden sowohl die Vertragsformulare als auch die AGB`s unterzogen.

Elisabeth Keller-Stoltendorf, Rechtsanwältin bei IT-Recht-Kanzlei, München, erläutert: „In Struktur und Inhalten sind die neuen Musterverträge jetzt mit den anderen, bereits geänderten Basis-EVB-IT, vergleichbar. Neu ist, dass es nun sowohl eine Lang- als auch eine Kurzfassung des EVB-Dienstleistungsvertrags gibt.“ Auch sei das Vertragswerk insgesamt auftraggeber-freundlicher geworden.

Autor: Redaktion CRM-Expert-Site

Mehr Informationen zum EVB-IT finden Sie hier:

Kontakt: E.keller@it-recht-Kanzlei.de